Autor/in: MRM

Obstipation

Ursachen:

  • Bewegungsmangel; einseitige Ernährung
    (Ballaststoffarm); Darmerkrankungen (Krebs, Tumor); Ständiges
    Unterdrücken (Schamgefühl);

Fixe Idee;

Flüssigkeitsmangel; Langzeiteinnahme von Abführmitteln; Ortswechsel; Stress, Zeitdruck; psychische Erkrankungen (z. B. Alzheimer);

Ab wann spricht man von Obstipation?

Wenn es nur einmal vorkommt, dass ein Bewohner für 3 oder 4 Tage keine Verdauung hat, spricht man noch nicht von einer Obstipation. Erst wenn es öfter vorkommt, spricht man von Obstipation. x jeden 2 Tag Verdauung zu haben ist nicht bedenklich!

Symptome bei Verstopfung;

  • Bauchschmerzen
  • Appetitlosigkeit
  • ggf. harter Bauch
  • Teilweise Bauchkrämpfe
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit, Unruhe
  • gesamtes Wohlbefinden verschlechtert
    sich.

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook