Autor/in: Housefrau

Erkrankungen der Venen

1. Krampfaderleiden (Varikosis)
2. oberflächige Venenentzündung = Thrombophlebitis
3. tiefe Beinvenenthrombose (Komplikationen: Lungenembolie)
4. chronische Venöseinsuffizienz.

Varikosis:
geschlängelte und erweiterte Venen; typisch im Bereich V. saphena magna am Bein.

  • Primäre Varikosis
  • Sekundäre Varikosis

Ursachen:
Sekundär

  • Stehende Tätigkeit
  • Übergewicht
  • Schwangerschaft
  • Hormone (Gestagene)
  • Tiefe Beinvenenthrombose


Symptome:

  • Schwere Beine / Spannungsgefühl
  • Ödeme
  • Schmerzen
  • Krämpfe

Diagnostik:

  • Ultraschall; Rückstau, Klappeninsuffizienz
  • Tiefe Beinvenenthrombose → Durchgängigkeit des tiefen Venensystems

Therapie:

  • Venengymnastik / Beine hochlegen
  • Medikamente → (Salben, Tabletten)
  • Kompressionsstrümpfe
  • Operation (Venenstripping)

Thrombophlebitis:
Entzündung ober flächiger Venen

Therapie:

  • Keine Bettruhe!
  • Beine wickeln
  • Kühlende Umschläge
  • Evtl. Antibiotika

Tiefe Venenthrombose:
= Phlebothrombose, Gerinnsel im tiefen Venensystem, Bein und Becken Venen.

Symptome:

  • Bei über 50 % werden die Symptome wie:
  • Schmerzen, Schweregefühl in den Beinen
  • Wadenschmerzen
  • Fußsohlen Druckschmerz
  • Evtl. Schwellungen
  • Nicht erkannt

Risiko:

  • Nach Operation
  • Nach Bettlägerigkeit
  • Ruhigstellung / Gips
  • Schwangerschaft
  • Hormone
  • Übergewicht
  • Flüssigkeitsmangel
  • Gerinnungsstörungen

Therapie:

Bettruhe

Wenn dir Thrombose im Unterschenkel ist, soll der Patient viel laufen

Medikamente: Lysetherapie im Anfangsstadium, Heparin hoch dosiert

Nachbehandlung: Kompressionsstrümpfe, Marcumar Tabletten für 6 Monate

Chronisch – venöse Insuffizienz
= typische Kombination von Venen – und / oder Hautveränderungen bei länger bestehender primären oder sekundärer postthrombotische Varikosis

Ursachen:

  • Zustand nach tiefer Bein – / Beckenvenenthrombose
  • Ausgeprägt, viele Jahre bestehende Varikosis

Symptome:

  • Ödeme
  • Hautpigmentierung
  • Ulcus cruris „offenes Bein“

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook