Autor/in: Marcell

Thema: Zusammenstellung einer Gedächtnistrainingsstunde

›Ich beginne die Stunde, mit Wortpaaren dazu verwende ich folgende Redensarten

Morgen Stund …. (Morgen Stund hat Gold im Mund)
Um den Heißen …. (Um den heißen Brei herum reden)
Mit Speck …. (Mit Speck fängt man Mäuse)
Alles in …. (Alles in Butter)
Wie die Made …. (Wie die Made im Speck leben)
In den sauren …. (In den sauren Apfel beißen)
Wer rastet der (Wer rastet der rostet)
Honig um ….. (Honig um den Mund schmieren)
Den Mund nicht …. (Den Mund nicht zu voll nehmen)
Kleine Brötchen …. (kleine Brötchen backen)

Ich verwende die Redensarten, um einen leichten Einstieg der Stunde zu gewährleisten, hierbei weis eigentlich immer jeder etwas und jeder fühlt sich angesprochen und kann etwas zur Übung beitragen.


Danach fahre ich fort mit einem Anagramm, wofür ich folgende Wörter benutze

  • Lampe (Ampel)
  • Riese (Reise)
  • Kiel (Keil)
  • Esel (Lese)
  • Erbe (Eber)
  • Rose (Eros)
  • Reis (Ries)
  • Rege (Eger)

Das Anagramm nehme ich, damit alle Teilnehmer zum Nachdenken angeregt werden, ohne Denkleistung können sie das Ziel der Übung nicht erreichen. Es ruft ein Erlebnis Gefühl frei, wenn sie einen neuen Begriff gefunden haben, es fördert die Denkleistung.

›Danach führe ich 2 Summen Rätsel zu den Themen

10 Wald Tiere
10 Tiere eines Bauernhofs

Hierbei sollen sie ebenfalls nachdenken und gemeinsam als Gruppe das Ziel zu erreichen, es kommt jeder nach der Reihe dran und darf ein Wort dazu beitragen, wenn er eines weiß.

›Darauf folgt ein Bilderraten von 10 Fotos, die sich allesamt um einen Bauernhof drehen (Traktor, Scheune, Stroh, Schweine, Kühe, Pferde, Pferde, Wagen, Anhänger, Maiskolben.)

Beim Bilder raten können alle wild durcheinander reden. Hierbei kommt es darauf an, dass sie da sehende schnell verarbeiten und es zu einem Wort umsetzen und es dann sagen.

Zum Abschluss der Übung mache ich noch einen Stecker, in dem die Teilnehmer aus Sätzen Personen oder Dinge erraten sollen

Mächtigster Mann der Welt …. (Amerikanischer Präsident)
Deutsche Währung …. (D-Mark)
Vertreter Deutschlands im Ausland (Außenminister)
benötigt man zum Kuchen backen …. (Backofen)
Mit dem…. Rollt man denn Brotteig (Küchenroller)
Das …. Fällt im Herbst hinunter (Laub)
Schmierseife benutzt man zum ….? (putzen)
Albert Einstein war ein …. ? (Mathematiker/Erfinder)
Hat zwei Pedalen und zwei Räder und ist ein …. ? (Fahrrad)
Es ist ein zusammen gepresster Papier ist ein …. ? (Buch)

› Dies fördert noch ein weiteres Mal die Denkleistung, denn sie müssen genau überlegen, was damit gemeint ist.

› Ich setze nun eine zweier Auswahl ein, dies tue ich schriftlich, die Auflösung wird dann gemeinsam überprüft.

Geld stinkt nicht (J/N)
Der Rasen ist grün (J/N)
Mercedes ist eine ausländische Automarke (J/N)
Schüler müssen mit 4 Jahren zur Schule (J/N)
Mit Backpulver kann man nicht backen (J/N)
Die Tagesschau beginnt um 21 Uhr (J/N)
Die Geburt Jesus ist am Ostersonntag (J/N)
Socken kann man nicht stopfen (J/N)
Katzen und Hunde mögen sich (J/N)
Fisch ist ungesund (J/N)

› Hierbei sollen sie ihre Entscheidungs-Fähigkeit trainieren und ihr Wissen prüfen, denn ist immer entweder richtig, falsch oder richtig

› Danach folgt eine Überordnung zu folgenden Begriffen

1.

  1. . Apfel
  2. Birne
  3. Kirschen
  4. Mirabellen

2.

  • Audi
  • Mercedes
  • VW
  • BMW

3.

  • Peseten
  • France
  • Dollar
  • DM

4.

  • Niedersachsen
  • Bayern
  • Berlin
  • Mecklenburg-Vorpommern

5.

  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/ Grüne
  • CSU

› Diese Übung dient des Trainings der Wortfindungs-Fähigkeit, denn sie müssen einen Begriff für viele finden.

 

› Zur Vertiefung der ganzen Sache mache ich dann noch eine Unterordnung, dazu sollen sie 5 Unterbegriffe für die Überpunkte finden

  • Haushalt
  • Gemüse
  • Steuern
  • Bücher
  • Berufe

›Das soll jetzt wieder die Wortfindung und Konzentration der Teilnehmer fördern.

›Ich fahre fort mit einem Lied erraten von 10 Liedern, die die Teilnehmer anhand der Melodie erkennen sollen

Lieder:

Das Wandern ist des Müllers Lust
Schön ist der Zigeuner leben
Wir sind die Moorsoldaten
zogen einst fünf wilde Schwäne
Dat du me leevsten bist
kein schöner Land
Es tönen die Lieder
Im Frühtau zu Berge
heyo spann denn Wagen an
Der Hahn ist tot

Sie sollen dabei ganz genau aufpassen, welche Melodie gespielt wird, um sie dann zu erraten und das Lied zu benennen.

Fort gesetzt wird, dann damit das sie 15 begriffe suchen sollen die sich gegensätzlich sind

Z. B.: Groß/klein, heiß/kalt usw.

Dabei wird ihr Gruppensinn gefördert, denn sie müssen zusammen arbeiten, damit sie nicht immer die gleichen Begriffe nehmen, die sie schon erfunden haben

Weiter gemacht wird, dann mit einem Kombi, dabei sollen sie auf eine Frage verschiedene Antworten finden

  • Was ist alles Blau?
  • Welche großen Städte sind in Niedersachsen?
  • Was ist alles ein Steinobst?
  • Welche Länder gibt es in der Welt?
  • Beliebte Urlaubsziele?

Sie sollen dabei gut nachdenken und verschiedene Ansätze einer Lösung finden und sie dann aufzählen.

Wenn alles gelöst ist, wird mit drei innen außen Reitern dabei sollen sie herausfinden, welcher der begriffe, nicht dazu gehört und dies begründen

  • Möhren
  • Erbsen
  • Bohnen
  • Kotelett
  • Hemd
  • Pullover
  • Hose
  • Stiefel
  • Zug
  • Auto
  • Flugzeug
  • Panzer

Diese Übung dient wieder der Förderung des Begreifens und des Gedächtnisses.

Dann lege ich verschiedene Gegenstände in die Mitte des Stuhlkreises und sage das sich jeder nun merken soll, was sich in der Mitte befindet (20 Sek: Zeit) und verdecke dann alles mit einem Tuch, nun soll jeder auf ein Blatt schreiben, was sich in der Mitte befand, anschließend aufschreiben, was er gesehen hat. Danach lösen wir es gemeinsam auf, sodass alle ihre Liste vollständig haben. Dabei wird der Sehsinn angesprochen und das Kurzzeit Gedächtnis gefördert.

Danach nimmt sich jeder einen Gegenstand und erklärt diesen Gegenstand, dabei kann er ihn richtig erfühlen und dann beschreiben, wozu diese benutzt wird. Dadurch wird das Fühlen und das Langzeitgedächtnis gefördert.

Ich verteile an alle ein Säckchen mit Gewürzen und die Teilnehmer sollen sie riechen, um welches Gewürz es sich dabei handelt. Anschließend das Gewürz notieren und das Säckchen zum Nachbarn weiter reichen und das nächste Gewürz riechen. Anschließend wird alles gemeinsam in der Runde aufgelöst.

Zum Abschluss singen wir noch eins der erkannten Lieder nach Wahl der Gruppe.

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook