Autor/in: Cordula

Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (seit ´45)

  • 8. Mai 1945 : Ende des 2. Weltkrieges durch bedingungslose Kapitulation
  • Februar 1945 : Treffen der politischen Führer der drei Hauptalliierten: Roosevelt (USA), Churchill (Großbritannien) und Stalin (Sowjetunion) in Jalta, wo sie Entscheidungen über den Kriegsgegner Deutschland trafen (u. a. Aufteilung des Reichsgebietes in 4 Besatzungszonen)
  • Nach Zusammenbruchs DeutschlandsPfeil Rechts Übernahme der obersten Regierungsgewalt durch die Siegermächte (Alliierte)
  • USA
  • Sowjetunion
  • Großbritannien
  • Frankreich
  • Bildung des Alliiertenkontrollrates mit Sitz in Berlin
  • Juli 1945 Potsdamer Konferenz:
  • Zulassung durch die Alliierten im Potsdamer Abkommen u. a., dass demokratische Parteien zugelassen wurden bis auf weiteres keine zentrale deutsche Regierung
  • Es wurde bereits deutlich, dass die Sowjetunion bestrebt war, ihren Einflussbereich in Europa soweit wie möglich nach Westen auszudehnen, sie war also gegen ein einheitliches Deutschland unter selbstständiger Führung
  • 1946/1947 : erste Landtagswahlen und zu Bildung von Landtagen und Landesregierungen
  • bekannte Politiker:
  • Kurt Schuhmacher   SPD
  • Konrad Adenauer      CDU
  • Theodor Heuss         FDP
  • Walter Ulbricht       SED
  • 1948 Marshall-Plan (benannt nach dem damaligen US-Außenminister George Marshall): amerikanische Wirtschaftshilfe unter Einbeziehung der westdeutschen Zonen. Aus Gründen ihrer Sicherheit gegenüber dem Weltkommunismus und ihrer eigenen Wirtschaft
  • 1948 zusätzlich zu der wirtschaftlichen Vereinigung wurde unter den Westmächten eine politische Einigung beschlossen, Sowjetunion war gegen gesamtdeutsche Einigung                  Pfeil Rechts endgültige Teilung Deutschland
  • Juni 1948 Übergabe der Frankfurter Dokumente der 3 westlichen Militärgouverneure den 11 MinisterpräsidentenPfeil Rechts Ermächtigung der Ministerpräsidenten eine verfassungsgebende Versammlung einzuberufen
  • 1.9. 1948 1. Sitzung des Parlamentarische Rat , Vorsitzender : Adenauer, Vorsitzender des Hauptausschusses war Carlo Schmid (SPD)
  • August 1948 Entstehung eines Entwurfes des Grundgesetzes
  • 23. 5. 1949 Verkündung des Grundgesetzes
  • 24. 5. 1949 Inkrafttreten des Grundgesetzes Pfeil Rechts Schaffung der Grundlage für einen neuen Staat Bundesrepublik Deutschland
  • 14. 8. 1949 Wahl des ersten deutschen Bundestages
  • 1. Bundespräsident: Theodor Heuss
  • 1. Bundeskanzler: Konrad Adenauer
  • 1949 Entstehung der DDR   (Deutsche Demokratische Republik)
  • Pfeil Rechts 2 deutsche Staaten existieren über 40 Jahre nebeneinander
  • 13. 8. 1961 Bau der Berliner Mauer unter Walter Ulbricht
  • 1985: Michail Gorbatschow wird Generalsekretär in der Sowjetunion, er leitete tief greifende Veränderungen in Wirtschaft und Politik …
  • Sommer 1989 Massenflucht aus der DDR, Botschaftsbesetzungen, um Ausreise zu erzwingen oder Flucht über Ungarn-Österreich
  • 6. 10. 1989 40. Jahrestag der DDR
  • Oktober 1989: Massendemonstrationen gegen das DDR-Regime unter Einfluss der Kirche sowie oppositionellen Gruppen
  • 18. 10 1989 Rücktritt von Erich Honecker
  • 9. 11. 1989: Öffnung der DDR-Grenzübergänge
  • 18.3 1990 Volkskammerwahlen: Gewinner CDU  Pfeil Rechts Volk möchte raschen Anschluss an die Bundesrepublik ???
  • Staatsvertrag zwischen BRD und DDR: DM als offizielles Zahlungsmittel auch in der DDR
  • 23. 8. 1990 Volkskammer beschließt den Beitritt der DDR zur BRD
  • 31. 8. 1990 Einigungsvertrag wurde von beiden Staaten unterzeichnet
  • 3. 10. 1990 Einigungsvertrag tritt in Kraft Pfeil Rechts Wiedervereinigung
  • Pfeil Rechts 5 neue Bundesländer

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook Google+