Autor/in: MRM

Mammakarzinom

Häufig: Häufigstes, bösartiges
Geschwulst der Frau 40 – 70 Lebensjahr; 1- 2 /1000

Entstehung: 85% in den Drüsengängen
15% in den Drüsenläppchen

links> rechts, oberer, äußerer Quadrant

iagram

Metastisierung:

  • Lymphogen: axillare, supraklaviculär
  • Frühe, hämatogene Metastisierung: Skelett, Pleura, Lunge,
    Leber, Gehirn
  • Spätmetastisierung nach 15 Jahren

Symptome: derbe, tastbare Knoten; Einziehung, Hautödem,
Grobporigkeit; Sekretion aus der Mamille

Diagnose: Palpation, Mammographie, Inspektion,
Metastasensuche

Therapie: OP, Bestrahlung, Zytostatikagabe,
Hormone

Uterusmyome

Häufigstes, gutartiges Geschwulst der Frauen, 20% der Frauen, ab
dem 35 Lebensjahr

Hormonabhängiger Tumor

Formen:

  • intramurale Myome: verstarkte, verlängerte Blutung = Menorrhagien
  • submukose Myome: Zwischenblutung, Schmierblutung
  • subseröse Myome: Bauchsymptomatik bei Stiehldrehung
  • intraligamentäre Myome

Symptome: Blutungsstörungen, Eisenmangelanämie,
Schmerzen, Dysmenorrhoen, Miktions- und Defäkationsbeschwerden (je
nach Größe)

Entartungsrisiko < 0,5%

Therapie: OP wenn Symptome, große Geschwulste,
rasches Wachstum,

Sterilitätsbehandlung, Fehl- oder Frühgeburten, Komplikationen,

Hysterektomie, Enukleation

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook Google+