Autor/in: Dodger

Kachexie = Auszehrung, hochgradiger Abmagerung

Symptome einer Kachexie

  • eingefallene Wangenhaut
  • reduzierte Hautspannung
  • starker Kräfteverfall
  • Körpergewicht liegt unter 75% des Idealgewichts
  • BMI < 15

Ursachen einer Kachexie

  • Mangelnde Ernährung
  • Appetitlosigkeit
  • Kau – und Schluckstörungen (schlecht sitzende Zahnprothesen)
  • Nebenwirkungen von Medikamenten
  • Krankheiten und Schmerzen (Tumore, Infektionen, Herz und Bronchialerkrankungen)
  • Depression und Demenz
  • Isolation
  • schlechte Mobilität
  • ungewohnte, unangenehme Umgebung

Folgen der Kachexie

  • Allgem. Schwäche
  • Gewichtsverlust
  • Muskelschwäche und -schwund
  • Wundheilungsstörungen
  • Gefahr der Entwicklung eines Decubitus
  • Infektanfälligkeit
  • Hautveränderungen (auch im Mund)
  • Verwirrtheit und Demenz

Empfohlene Eiweißzufuhr für Senioren (für Decubitusgefährdete Senioren)

  • 0,8g/Kg Körpergewicht
  • 1,2 – 1,5 g/Kg Körpergewicht

a Rechnen Sie den Eiweißbedarf für einen Bewohner mit 60 Kg Körpergewicht bei Decubitusgefärdung aus.

  • 75 – 90 g Eiweiß/ 24h (60Kg x 1,2g = 72g; 60Kg x 1.5g = 90g)

b. Berechnen Sie die Eiweißmenge, die ein Bewohner üblicherweise mit Brei- passierter Kost erhält

  • ca. 38 – 40g

c. Stellen Sie einen Speiseplan für diese Person auf, mit der der Eiweißbedarf gesichert ist)

  • 8:00 Uhr 200 ml Milch 6,6g
  • 100g Quark 12g
  • 1 Scheibe Brot 4g
  • 1 Scheibe Emmentaler 10g
  • 10:00 Uhr 1 Joghurt (150g) 5g
  • 12:00 100g Kartoffelbrei 1,5g
  • 50g püriertes Fleisch 10g
  • 100g Möhren 1g
  • 100g Quarkspeise 12g
  • 14:30 200 ml Milch 6,6g
  • 50g Butterkeks 5g
  • 17:30 150g Pudding 4g
  • 1 Scheibe Brot 4g
  • 50g Wurst 10g
  • 91,7g

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook Google+