Autor/in: Mia Schneider

Siehst Du Es?,

wie Sie da liegen und starr an die Decke sehen?
Siehst Du wie’s Ihnen geht?
Der traurige Blick – bei Sonnenschein, das falsche Lächeln bei einer herzlichen Umarmung,
weißt Du wie’s Ihnen geht?
Du meinst es gut mit Ihnen, erzählst Gedichte und alte Märchen, bist für Sie da Tag und Nacht.
Versuchst in Ihrer letzten Zeit mehr als wie ein Pfleger für Sie zu sein.
Siehst Du es, ob Sie Dir dankbar dafür sind?
Du weißt ja, die Meisten von Ihnen sind Dement.
Siehst Du den dankenden Blick für eine kleine Geste?
Wenn Sie dir am liebsten an den Hals springen wollen für eine falsch verstandene Kleinigkeit – Siehst Du Es?
Siehst Du Es, wenn die Angehörigen von Ihnen erschöpft nach Hause gehen?
Wenn Sie nicht war haben wollen, wenn das Liebste von Ihnen gehen will – merkst Du Es?
Siehst Du Es, wie Sie da liegen, der sture Blick auf einen Punkt fixiert, weißt Du, ob Du dieser Punkt bist?
Du willst Sie noch bei Dir behalten, ihren letzten Lebensweg schön begleiten – wei0t Du ob Sie das wollen?
Wenn Du siehst und merkst , Dass Sie gehen wollen, dann lass Sie gehen – dorthin wo Sie wollen….

Orginal geschrieben von Mia Schneider, Altenpflegehelferin

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook Google+