Autor/in: Unbekannt

Dir, meiner Begleiterin

Dir die neben mir steht,
möchte ich etwas sagen
Dich, die mich begleitet
möchte ich etwas fragen.

Ist das für dich so schwer
zu verstehen, warum ich dich
ständig frage. Wohin soll ich gehen?

Als ich jung war, wie du,
kannte ich meinen Weg,
ich musste niemanden fragen-
wann-wohin soll ich gehen?

Aber wie alles andere in Leben
Ist ewig das Kommen und Gehen
ich bin einmal gekommen, jetzt muss
ich langsam gehen. Aus dem Grund
Liebe Schwester versuch mich zu verstehen
mich und meine Frage:
Wohin soll ich gehen?

Ich brauche keine Antwort,
ich brauche nur dich,
bleib bitte in meiner Nähe
las mich nicht im Stich

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook Google+