Autor/in: K. Kainz

Die Schicht

6:00 Uhr
Kugelschreiber, Pflasterrolle, Verbandschere,
Notizblock – habe ich alles?
Die Kitteltasche beult sich unangenehm weit nach
außen,
ein Rucksack sollte zur Dienstkleidung
dazugehören.
– Eh Leute, ich hätte da einen Vorschlag für die
nächste
Besprechung mit der Betriebsleitung –

7:00 Uhr
Frau Müller zum Waschbecken begleiten,
Herrn Schmidt die Schüssel ans Bett bringen,
bei Frau Karls einmal Bett beziehen
– klar, das sind Kaffeeflecken –
Herr Reuter wartet bestimmt schon,
Oma Peters klingelt, verdammt muß das
immer alles gleichzeitig sein?
25 Betten belegt – 3 Pflegekräfte, wer diesen
Stellenplan verbrochen hat sollte hier mal für
3Wochen Frühdienst machen!
Wer bereitet das Tablett mit den Tropfen für
das Frühstück vor?

8:00 Uhr
Herr Willig ist noch nicht gewaschen,
Helga braucht Hilfe beim Frühstück verteilen,
Oma Peters klingelt,
wer hilft Frau Adams beim Essen?
Hat schon einer wegen des Augenkonsils bei
Herrn Kaiser angerufen?
Sind die Insulinspritzen gemacht?
Wer verteilt die Frühmedikation?

9:00 Uhr
Frühstück abtragen, wer hilft mir bei Herrn Moor,
der muß auch noch gewaschen werden,
Frau Peterson braucht einen Einlauf,
wer geht mit auf Visite,
sind die Heparinspritzen aufgezogen?
Ü brigens, Oma Peters klingelt!
Warum habe ich nicht auf meine Mutter gehört,
als sie mir geraten hat die Beamtenlaufbahn bei
der Bundespost einzuschlagen?

10:00 Uhr
Wer desinfiziert die Waschschüsseln
und putzt den Naßraum?
Wer macht die Verbände, ist das
Beta-bad für Fräulein Thomas vorbereitet,
kann mal einer bei der chirurgischen Ambulanz
anrufen wann Herr Moor zur Nekrosenabtragung
kann?
Wer geht zu Oma Peters? Die klingelt schon
wieder.
Wann kann ich in die Pause?
Ich brauche dringend eine Zigarette!

11:00 Uhr
Sind die Blutdrücke mittlerweile gemessen und
die Blutzuckerwerte von heute morgen
dokumentiert?
Wer geht lagern – Frau Karls liegt seit 4 Stunden
auf der rechten Seite – wer holt die Post?
Wer kann die Tropfen für das Mittagessen
vorbereiten? Sind die Nachtschränkchen schon
desinfiziert?
Was will Doktor Meyer denn jetzt hier,
kann der nicht kommen wenn mal mehr Zeit ist?
Oma Peters klingelt und hat eigentlich irgendwer
die Heparine gespritzt?

12:00 Uhr
Das Verteilen des Mittagessens muß aber schneller
gehen,
die sind da schon über 10 Minuten dran!
War mal einer nach Herrn Moor gucken?
Wer schreibt die Übergabe für den Spätdienst?
Kann einer auf die 2 runter, Pflegeberichtsblätter
leihen? Wieso klingelt denn jetzt Fräulein
Thomas?
Sind die Bewegungsübungen mit Herrn Reuter
gemacht, ist das Bad aufgeräumt?
Oma Peters klingelt!

13:00 Uhr
Ist der Müll schon runter, sind die Lagerungen
jetzt alle gemacht? Die Pflegedoku ist noch nicht
fertig, wie waren die Blutdrücke eigentlich – gab es
da was besonderes?
Wer kann noch schnell das Gehtraining mit Frau
Himmelreich durchziehen und war da nicht auch
Toilettentraining bei Oma Peters angesetzt
– warum klingelt die eigentlich nicht?

14:00 Uhr
Ist der Kaffee für die Übergabe gekocht?
Kann noch mal einer zu Herrn Moor reingucken,
der sah eben so grau aus?!
Wer geht die Höschenwindeln bei den
Inkontinenten
nochmal nachsehen, da ist bestimmt noch einiges
zu
wechseln?!
Hat einer die Bilanzzettel kontrolliert, ob alles
eingetragen ist und sind die Urinbeutel alle geleert
– sonst bekommen wir wieder einen drüber!
Was läuft derzeit über die PEG bei Herrn Lauter,
müßte da nicht längst der Tee dran sein und wer
geht zu
Oma Müller, die klingelt!

15:00 Uhr
Das man hier nie pünklich raus kommt!
Nein, es war heute morgen wirklich nichts
besonderes,
alles ruhig soweit – nicht mal die übliche
hypertone
Krise bei Frau Böhmer lag an, ihr braucht nur noch
die Visite auszuarbeiten, der Rest ist fertig!

Warum ich diesen Job noch mache?
Nette Leute, kaum Streß
und ich habe mir immer schon einen Beruf
gewünscht,
bei dem ich mit Wechselschichten,
Wochenenddienst
und Nachtarbeit 2400,- DM netto im Monat
machen kann!

(von K. Kainz)

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook Google+