Autor/in: Regina

Städte in Deutschland

Aachen
Der abgespreizte kleine Finger, mit dem man einst Nadeln sortierte, gilt hier als typischer Gruß

Augsburg
Jedem Kind in Deutschland sollte diese Stadt ein Begriff sein, denn seit 50 Jahren sind die Abenteuer der Marionetten aus der „Augsburger Puppenkiste“ bekannt

Baden-Baden
Thermen, Casino, Pferderennen und das Festspielhaus prägen das Flair der Kur- und Kongressstadt am Fuße des Schwarzwalds.
Bamberg
Wie Rom ist Bamberg auf sieben Hügeln errichtet. Die oberfränkische Stadt ist wie Venedig von Wasseradern durchzogen

Bayreuth
In den Ohren von Musikliebhabern klingt Bayreuths Name besonders gut: Jedes Jahr begeistern die sechswöchigen Richard-Wagner-Festspiele Besucher

Bergisch Gladbach
Bergig ist es nicht in Bergisch Gladbach. Das „Bergisch“ im Städtenamen stammt von den Grafen von Berg, die sich im 12. Jh. hier niederließen.

Berlin
Bundeshauptstadt.

Bielefeld
Oft belagert, nie gestürmt: die Sparrenburg, das Bielefelder Wahrzeichen, ist unerschütterlich – eine Eigenschaft, die auch den Ostwestfalen selbst bekannt ist

Bochum
Bochum liegt im Herzen des Ruhrgebiets

Bonn
Von der Bundeshauptstadt zur Bundesstadt: Auch heute noch werden politische Aufgaben von Bonn aus wahrgenommen,

Bottrop
Die Geschichte der kleinsten Großstadt des Ruhrgebiets ist durch die Montanindustrie geprägt

Braunschweig
Dom, Burg und Löwenstandbild erinnern an Braunschweigs Vergangenheit als mittelalterliche Großstadt.

Bremen
Bremer Stadtmusikaten

Bremerhaven
Von Bremerhaven in die Arktis und Antarktis: Regelmäßig laufen die Schiffe des Alfred-Wegener-Instituts zu Polar- und Meeresforschungsfahrten au

Chemnitz
Fabriken und Gründerzeit-Wohnquartiere: Als „sächsisches Manchester“ galt Chemnitz einst, Werkzeug-, Textilmaschinen und Lokomotiven wurden hier hergestellt

Cottbus
In der Universitäts- und Parkstadt am Rand des Spreewalds ist die Beschilderung zweisprachig.

Cuxhaven
Dort, wo die Elbe endet, steht die Kugelbake – die einst wichtige Orientierungs- und Navigationsmarke für Schiffer ist heute ebenso ein Wahrzeichen

Düsseldorf
Sind Sie mit dem Auto unterwegs in Richtung Düsseldorfer Königsallee?

Darmstadt
Dichte und Renommee seiner wissenschaftlichen Institutionen und Forschungseinrichtungen begründen Darmstadts Status als Wissenschaftsstadt.

Dessau
Impulse für die Moderne: Das Bauhaus, eine ursprünglich in Weimar gegründete Hochschule für Gestaltung, wurde 1925 nach Dessau verlegt

Dortmund
Früher nannte man die Gegend „Ruhrpott“ und alles war schwarz vom Kohlenstaub

Dresden
Frauenkirche

Duisburg
An Rhein und Ruhr gelegen, hat Duisburg nicht nur den größten Binnenhafen Europas, sondern auch einen Yachthafen

Emden
„Moin Moin“ sagen die Emder zur Begrüßung. Hier, mitten in Ostfriesland, kann man dem Blödel-Star Otto und seinen Ottifanten im „Otto-Huus“ besuchen

Erfurt
Bilderbuch deutscher Geschichte: Mitten in Deutschland liegt die thüringische Landesmetropole Erfurt. Luther-, Dom- und Blumenstadt

 Erlangen
Mit der Ansiedelung französischer Hugenotten im 17. Jh. entstand eine barocke Idealstadt, die noch weitgehend erhalten ist. Universitätsstadt

Essen
Von der größten Bergbaustadt Europas zur „Kulturhauptstadt Europas 2010“: Als letztes Essener Bergwerk wurde 1986 die Zeche Zollverein geschlossen

Fürth
Die Kleeblattstadt war Jahrhunderte lang unter der Herrschaft dreier Herren und Zentrum des europäischen Judentums.

Flensburg
Über 400 Jahre wurde Flensburg von Dänemark regiert, und noch heute ist die Ostsee-Hafenstadt an der deutsch-dänischen Grenze

Frankfurt (Oder)
In Deutschlands östlichster Universitätsstadt, an der Oder als Grenzfluss zu Polen gelegen

Frankfurt am Main
Die Stadt der Banken am Main wird häufig auch „Mainhattan“ genannt, denn knapp 100 Hochhäuser prägen ihr Bild

Freiburg im Breisgau
1800 Sonnenstunden im Jahr: Damit ist Freiburg im Breisgau, gelegen im Dreiländereck zu Frankreich und der Schweiz

Görlitz
Gotik, Renaissance, Barock: Als „Bilderbuch der Städtebaukunst“ gilt Görlitz in der Oberlausitz

Göttingen
„Stadt, die Wissen schafft“: In der traditionsreichen Universitäts- und Wissenschaftsstadt sind fast 50 Prozent der Bevölkerung jünger als 35 Jahre.

Gelsenkirchen
Zechenanlagen, Hochöfen und Fördertürme – in Gelsenkirchen dokumentieren Industriedenkmäler 150 Jahre Industrialisierung.

Gera
Unter dem Altstadtkern erstreckt sich ein Labyrinth unterirdischer Gänge, die bis zu zehn Metern unter der Erde liegen.

Gießen
Mögen Sie Pflanzen? Bis ins Jahr 1609 reichen die Wurzeln des Gießener „hortus medicus“ – des ältesten botanischen Universitätsgartens

Greifswald
Die „Wiesen bei Greifswald“ oder die Klosterruine Eldena machte der große Maler der norddeutschen Romantik Caspar David Friedrich weltberühmt. I

Hagen
Die Sterne vom Himmel holen können Sie hier zwar nicht, aber bei der Volkssternwarte Hagen eine Patenschaft für einen Stern übernehmen.

Halle
Die erste Frau in Deutschland, die den deutschen Doktortitel erwarb, promovierte in Halle

Hamburg
Traditionsreiche Millionenmetropole an der Elbe: Die Freie und Hansestadt Hamburg ist zugleich Bundesland, zweitgrößte Stadt

Hameln
„Der Rattenfänger von Hameln“ zählt zu den berühmtesten deutschen Sagen und wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt.

Hamm
Die alte Eisenbahnerstadt an der Lippe beherbergt den größten Hindu-Tempel Europas und hat den weltgrößten Glaselefanten.

Hannover
Willkommen in der Expo- und Messestadt Hannover

Heidelberg
Schloss, Altstadt und Fluss, umsäumt von Bergen – wie gemalt liegt Heidelberg inmitten des Rhein-Neckar-Dreiecks. Wissenschaftsstadt

Heilbronn
Käthchen, Wein und Neckar: Berühmt wurde der Name der Stadt durch Heinrich von Kleists Drama „Käthchen von Heilbronn“

Herne
Eisen und Schlägel – die Werkzeuge der Bergmänner – tragen seit 1900 alle Herner Stadtwappen, denn Hernes Geschichte ist eng mit dem Bergbau verbunden

Hildesheim
Vom Marktplatz führen auf Straßen und Wegen gemalte weiße Blüten zu historischen Gebäuden und Kirchen.

Hof
„Hof in Bayern ganz oben!“ lautet das Motto der Stadt im Nordosten Bayerns – dort, wo die drei Freistaaten Bayern, Sachsen und Thüringen aneinander treffen

Ingolstadt
Herzogstadt, Universitätsstadt, Landesfestung, Industriezentrum

Jena
Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller schlossen hier ihren Freundschaftsbund.

Köln
Köln, das ist mehr als Dom, Karneval und Kölsch. Um das zu dokumentieren, bietet die Website der Stadt Köln stets tagesaktuelle Nachrichten aus der… mehr >

Kaiserslautern
Kaiserslautern – eine Stadt zwischen Natur und Technik: Der Naturpark Pfälzer Wald lädt zum Ausflug mit der ganzen Familie ein

Karlsruhe
Wie Sonnenstrahlen entspringen in Karlsruhe Straßen und Alleen vom barocken Schloss, dem Mittelpunkt der Stadt Karlsruhe.

Kassel
Ein Mekka zeitgenössischer Kunst ist Kassel alle fünf Jahre während der documenta

Kiel
Als Tor nach Skandinavien ist die nördlichste Landeshauptstadt seit fast fünfzig Jahren eine wichtige Drehscheibe zwischen Nord und Süd

Koblenz
Wenn ein Koblenzer „Biere“ sagt, meint er wahrscheinlich „Birne“.

Konstanz
Gewürze, Leinen und Pelze wurden in Konstanz gehandelt

Krefeld
Auf der größten Straßenmodenschau der Welt erblicken die Krefelder alljährlich im September früher als der Rest der Nation die Kreationen der großen Modeschöpfer

Lübeck
Die Lübecker Altstadt steht wie das Schloss von Versailles oder Ägyptens Pyramiden auf der UNESCO-Welterbeliste.

Lüneburg
Berlin und Lüneburg konkurrieren um den ersten Platz der Stadt mit der größten Kneipendichte.

Leipzig
Nach Jahren der Restaurierung erstrahlt die Leipziger Innenstadt in frischem Glanz

Leverkusen
Malerische Fischerhäuser am Rheinufer, mittelalterliche Gebäude und Fachwerkhäuser:

Ludwigshafen
Gerade einmal 150 Jahre jung ist Ludwigshafen, die „Stadt der Chemie“.

Lutherstadt Wittenberg
Bei einem Bummel durch die Altstadt gelangen Sie geradewegs zur Schlosskirche, an deren weltberühmte Tür Martin Luther 1517 seine 95 Thesen angebracht hatte

Mönchengladbach
Der erste Eindruck täuscht: So jung Mönchengladbach auch wirken mag – Mönchengladbach-Rheindahlen ist eine der bedeutendsten altsteinzeitlichen Stadt

Mülheim an der Ruhr
Die Ruhr ist die Lebensader dieser Stadt am Fluss. Sie durchfließt die Innenstadt und das Stadtgebiet auf rund 14 Kilometern

München
Auf der „Wiesn“, dem Münchner Oktoberfest und größten Volksfest weltweit, werden jährlich an die 5 Mio. Maß Bier getrunken. Landeshauptstadt von Bayern

Münster
In „Europas Fahrrad-Hauptstadt“ Münster gibt es doppelt so viele Zweiräder wie Einwohner.

Magdeburg
Zwischen Tradition und Zukunft: Quer durch die sachsen-anhaltinische Landeshauptstadt an der Magdeburger Börde fließt die Elbe.

Mainz
Gutenbergstadt, Medienmetropole und Fastnachtshochburg: Rheinland-pfälzische Landeshauptstadt und Universitätsstadt

Mannheim
Fast unmöglich, sich hier zu verlaufen: Die Mannheimer City ist in ungefähr gleich große Baublöcke unterteilt.

Marburg
Im Jahr 1228 erbaute die Landgräfin Elisabeth von Thüringen in Marburg ein Hospital und pflegte dort Kranke und Gebrechliche.

Moers
Drusus, ein Stiefsohn des ersten römischen Kaisers Augustus, soll Asciburgium – Moers-Asberg – gegründet haben.

Nürnberg
Bei „Nürnberg“ denkt man an Lebkuchen und Christkindlmarkt, aber auch an die Nürnberger Prozesse und das ehemalige Reichsparteitagsgelände.

Neuss
Lassen Sie sich nicht vom Namen irritieren: Novaesium alias Neuss gehört zu den ältesten Städten Deutschlands

Oberhausen
Oberhausen beheimatet nicht nur die älteste Arbeitersiedlung aus der Zeit der Industrialisierung im Ruhrgebiet

Offenbach
Wegen seiner zentralen Lage bietet sich Offenbach als Ausgangspunkt für Exkursionen ins Rhein-Main-Gebiet mit Taunus, Spessart und Odenwald

Oldenburg
Universitätsstadt Oldenburg

Osnabrück
Im Jahr 2015 sollten Sie Osnabrück besuchen, dann kommen Sie in den Genuss der dort veranstalteten Bundesgartenschau.

Paderborn
Dem Fluss Pader verdankt Paderborn seinen Namen sowie das Flair seines Stadtbildes. Auf dem

Passau
Mit 17 774 Pfeifen und 233 Registern ist die Orgel im Passauer Dom St. Stephan die imposanteste katholische Kirchenorgel der Welt

Pforzheim
Goldrausch: Mit der Produktion von Taschenuhren fing es im Jahre 1767 an

Potsdam
Potsdam ist nicht nur Sanssouci. Hier schufen Baumeister wie Schinkel, von Knobelsdorff oder Lenné eine vielfältige Kulturlandschaft.

Quedlinburg
Der UNESCO-Welterbestatus wurde im Dezember 1994 an die Altstadt von Quedlinburg verliehen: 1200 Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten

Recklinghausen
Im Norden die Felder des Münsterlands, im Süden die Zechen des Ruhrgebiets – Recklinghausen hat mehrere Gesichter. Neue Philharmonie, Ruhrfestspiele

Regensburg
Die „nördlichste Stadt Italiens“ – mit diesem Slogan wird sowohl auf die architektonische Verbindung zum Süden als auch auf das Lebensgefühl in.

Remscheid
Wer wirklich hoch hinaus will, sollte in den Zug nach Remscheid steigen: 107 m hoch ist die Müngstener Brücke, die höchste Eisenbahnbrücke.

Reutlingen
Am Fuß der Achalm in der Schwäbischen Alb liegt Reutlingen – mittelalterliches Fachwerk, gotische Kirchenbaukunst und moderne Architektur

Rostock
„Backstein auf Schritt und Tritt“: Die alte Universitätsstadt an der Küste ist geprägt durch hanseatisches Flair

Saarbrücken
„Salü Saarbrücken“

Salzgitter
Mit „Rennöfen“ erzeugten schon die alten Germanen im Salzgittergebiet Eisen. Das Eisenerz und seine wirtschaftliche Nutzung bestimmen die Geschichte

Schwerin
Wer Wasser liebt, hat es in Schwerin nicht weit. Denn ein Viertel der Stadtfläche wird von Seen gebildet.

Siegen
An der Sieg, einem Nebenfluss des Rheins, liegt ganz zentral im Siegerland, dem Waldbergland zwischen Rothaargebirge und Westerwald

Solingen
International bekannt ist sie als die „Klingenstadt“, der Städtename Solingen ist zugleich geschütztes Markenzeichen für Qualitätsmesser

Stralsund
„Und wenn die Stadt mit Ketten am Himmel befestigt ist, ich will sie herunterholen“ soll Feldherr Albrecht von Wallenstein gesagt haben

Stuttgart
Stichwort „Stuttgart“ nur an Automobilindustrie, Spätzle und Weinbau

Tübingen
Die Endung „-ingen“ des Stadtnamens deutet auf die Gründung Tübingens durch die Alemannen vor etwa anderthalb Tausend Jahren hin.

Trier
Die älteste Stadt Deutschlands wurde als „Augusta Treverorum“ 16 v. Chr. von den Römern gegründet.

Ulm
Fischer vom württembergischen und bayerischen Ufer der Donau aus mitten auf dem Fluss duellieren, „Ulmer Gulden“…

Würzburg
Forschergeist: In Würzburg öffnet sich für Sie die Tür zu genau dem Labor, in dem Wilhelm Conrad Röntgen einst die Röntgenstrahlen entdeckte.

Weimar
„Edel sei der Mensch, hilfreich und gut!“ Mit der Startzeile des Gedichts „Das Göttliche“ artikulierte Johann Wolfgang Goethe das Lebensgefühl

Wiesbaden
hessische Landeshauptstadt

Wilhelmshaven
Im Wilhelmshavener Stadtteil Siebethsburg tragen einige Straßen die Namen von Seeräubern, denn auf diese geht die Gründung der Seestadt zurück.

Witten
Nach einer Sage entdeckte ein Schweinehirt im Muttental die Steinkohle, die Witten im 19. Jh. zum Zentrum des Ruhrbergbaus machte.

Wolfsburg
Das Volkswagenwerk und Wolfsburg gehören zusammen: Der Grundstein für die Volkswagenstadt wurde 1938 gelegt

Worms
Hier begegnete Drachentöter Siegfried der stolzen Kriemhild: Die meisten Szenen des mittelalterlichen Nibelungenlieds spielen in und um Worms.

Wuppertal
Wer möchte, kann hier täglich mit der Schwebebahn fahren. Größte Stadt des Bergischen Landes

Zwickau
Der als „Rennpappe“ bezeichnete Pkw Trabant wurde in Zwickau ab 1958 serienmäßig produziert – im April 1991 rollte der letzte Trabi vom Montageband

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook Google+