Autor/in: B. Pafel

Laxantien (Abführmittel, Mittel gegen Obstipation)

Ursachen:

  • Bewegungsmangel
  • Falsche Ernährung
  • Stress
  • Arzneimittel
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Darmwandveränderungen

Indikationen:

  • Gründliche Darmentleerung, z.B. vor OP / Darmuntersuchungen
  • Erleichterte Bauchpresse, z.B. nach Herzinfarkt
  • Nach Bauch- OP

Falsche Indikationen:

  • Gewichtsreduktion
  • Blutreinigung
  • Dauergebrauch

Arzneistoffgruppen:

Quellstoffe

Wirkung:

  • Quellen in Kontakt mit Wasser auf » Mehr Volumen
WICHTIG:
  • Viel trinken

Beispiele:

  • Weizenkleie
  • Leinsamen
  • Indische Flohsamen

Osmotisch wirkende Laxantien

Wirkung:

Durch schwer resorbierbare Zucker / Salze wird Wasser im Darm gebunden

  • weicher Darminhalt der zu weichen Stuhlgang führt

Beispiele:
– Glaubersalz » 10 g in 300 ml Wasser
– Bittersalz » 10 g in 240 ml Wasser

  • Mannit = Milchzucker
  • Sorbit
  • Lactose
  • Bifiteral® ( Lactulose) » 7,5 – 15 ml (Sirup)

Darmstimulanzien

Wirkung:

  • Die Wasseraufnahme vom Darm in den Körper wird gehemmt = weicher Darminhalt = weicher Stuhlgang

Beispiel:

  • Rizinusöl
  • Laxopol® » Wirkung nach ungefähr 2 Stunden

Pflanzliche Abführmittel

Beispiele:

  • Aloe
  • Sennes
  • Rhabarber

Wirkung:

  • Nach 8 – 10 Stunden

Nebenwirkungen:

  • akut: Keine
  • chronischer Gebrauch: – Darmgewöhnung
  • Krebsgefahr?

Beispiele:

  • Neda® (Früchtewürfel)
  • Midro® (Tee)
  • Bekunis®
  • Tirgon®
  • Liquidepur®

Kontraindikationen für Aloe:

  • Hämorrhoiden
  • Schwangerschaft
  • Menustuation

Synthetische Abführmittel

Beispiele:

  • Ducolax ®, Laxoberal® (Wirkstoff: Bisacodyl)

Akute Nebenwirkungen:

  • akut: Keine
  • chronischer Gebrauch: Darmgewöhnung

Gleitmittel

Wirkung:

  • Der Darminhalt wird durch Gleitmittel weicher und gleitfähiger

Beispiel:

  • Paraffin (flüssig)

Dosis:

  • 10 – 20 ml

Nebenwirkungen:

  • akut: Keine
  • chronischer Gebrauch: Gefahr der Hypovitaminose mit fettlöslichen Vitaminen

Abführzäpfchen / Klistire

Wirkung:

  • Der Entleerungsreflex wird durch Reizung des Rektums ausgelöst (+ Verdünnungseffekt)

Beispiele:

Glycerinzäpfchen:

  • Babylax®
  • Glycilax®

Klistire:

-Microlist®

-Practo- Clyss®

Diesen Beitrag teilen auf...

Twitter Facebook Google+